Einzelansicht

Einfach magisch - Heisse Töne & wippende Füsse

Hot Stuff Jazzband
Trouble Ahead

Mittwoch, 10.11.2021, 19:00 Uhr ICS/iCal
Donnerstag, 11.11.2021, 19:00 Uhr ICS/iCal
Freitag, 12.11.2021, 19:00 Uhr ICS/iCal

Bitte beachten: Vereinzelte Restkarten für das Konzert am Mittwochabend gibt es auf telefonische Anfrage 03771 277-1602.

 

Mit Swing und Jazz der Extraklasse legt die Hot Stuff Jazzband einen groovigen, erdigen "Mini Big Band Sound" an den Tag. Eine besondere Spezialität sind die dynamischen Big Band-artigen Riffs und Tuttiphrasen sowie die "Call & Response"-Improvisationen zwischen Trompete und Posaune. Aber auch der ein oder andere gesungene Titel sorgt für ein kurzweiliges Konzert. Das Repertoire umfasst speziell ausgewählte Songs aus den 30er Jahren wie zum Beispiel "When I Grow Too Old To Dream" von Romberg/Hammerstein, "A Shanty In Old Shanty Town" aus dem Film "The Crooner", "Running Wild" aus dem Film "Some Like It Hot" sowie Jazz Klassiker wie "Secret Love", "Black Coffee", "Boss City" von Wes Montgomery oder "Perdido" und "It Don't Mean A Thing" von Duke Ellington. Es reicht aber auch bis in die 70er Jahre mit funkigen und karibischen Rhythmen wie "Sly Mongoose" oder "Coming Home Baby". Sogar ein Evergreen aus der Popwelt von Billy Joel - "Just The Way You Are" - findet seinen Platz im Programm.


Trouble Ahead  spielen Rhythm'n'Blues. Sie sind inspiriert durch die 40er und 50er Jahre - Swing, West Coast Jump, Soul, Surf, die ungeschliffenen Klänge von Chicagos Blues sowie Musik von nahezu überall auf der Welt - teils zeitgenössisch, teils fast vergessen: Erstklassige R'n'B- und Soulhits von LaVern Baker, Ruth Brown oder Etta James sowie elektrischer Post-War-Blues von Little Walter, B.B. King oder T-Bone Walker. Ihre tiefe Anerkennung dieser Stile kann in einer Auswahl von Interpretationen obskurer Songs aus der Vergangenheit sowie eigenem Material gehört werden. Man sagt, gute Musik bewegt entweder das Herz oder den Hintern - diese Band hat beides im Programm.

 

Einlass:
jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Eintritt:
je Veranstaltung 28 EUR
ermäßigter Preis (für Kinder bis 14 Jahre) 25 EUR
Bei dem Besuch von zwei Veranstaltungen gilt der ermäßigte Preis.

 

Der Lokschuppen wird beheizt. Warme Kleidung und festes Schuhwerk sind dennoch ratsam.

Tickets kaufen