Einzelansicht

Einfach magisch - Heisse Töne & wippende Füsse

Joe Wulf and the Gentlemen of Swing
Jens Wimmers Boogie Trio

Samstag, 13.11.2021, 19:00 Uhr ICS/iCal
Samstag, 13.11.2021, 14:00 Uhr ICS/iCal

Bitte beachten: Diese Konzerte sind leider bereits ausgebucht.

 

Joe Wulf and the Gentlemen of Swing zelebrieren auf der Bühne klassischen Jazz und berauschenden Swing der 30er und 40er Jahre, ganz in der Tradition weltberühmter Jazzbands. Bandleader Joe Wulf hat sich im Laufe der letzten 20 Jahre seine absoluten Favoriten als kongeniale Mitmusiker in die Band geholt. Die sieben Gentlemen begeistern mit ihrer intelligenten Solistik und ihrem wunderbar lockeren, einzigartig swingenden Stil. Joe Wulfs große Leidenschaft gilt dem traditionellen Jazz, Swing und Blues der 30er und 40er Jahre. Auf der Bühne erweckt der virtuose Posaunist die großen Jazzlegenden dieser Zeit zu neuem Leben - von Louis Armstrong und Glenn Miller bis zu Benny Goodman und Duke Ellington. Seine meisterhafte Technik an der Posaune und seine stilistische Vielfalt haben ihn international bekannt gemacht - er gilt als einer der interessantesten Posaunisten der Gegenwart. Der exzellente Musiker, Komponist und Arrangeur sieht seine großen Vorbilder in Jack Teagarden, Lawrence Brown, Vic Dickenson.


Wippende Füße und schnippende Finger - das Jens Wimmers Boogie Trio taucht mit seinem Publikum in die Atmosphäre eines Jazzclubs in Harlem ein: rollende Rhythmen, federnder Swing und einfach nur gute Laune. Die pure Lebensfreude aus den legendären 20er und 30er Jahren in Chicago, Kansas City und New York ist ansteckend. Piano, Kontrabass, Schlagzeug und drei Stimmen bringen die heißen Nummern der virtuosen Boogie Woogie Pianisten und die humorvollen Swingtitel der Oldtime-Jazz-Helden in bester Spiellaune wieder auf die Bühne. Musik von Pete Johnson, Mead Lux Lewis, Benny Goodmann und Fats Waller. Angereichert wird die musikalische Präsentation mit unterhaltender Moderation und Anekdoten aus der Entstehungszeit des Jazz und dem Fortleben des Blues in den Roaring Twenties bis in die Swinging Forties.

 

Einlass:
jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Eintritt:
je Veranstaltung 28 EUR
ermäßigter Preis (für Kinder bis 14 Jahre) 25 EUR
Bei dem Besuch von zwei Veranstaltungen gilt der ermäßigte Preis.

Der Lokschuppen wird beheizt. Warme Kleidung und festes Schuhwerk sind dennoch ratsam.

Tickets kaufen